Bowls sind sehr populär geworden und das aus unterschiedlichen Gründen. Zum einen enthalten sie alle Nährwerte in einer Schale, sie sind (meistens) schnell zuzubereiten, können leicht transportiert werden und sie helfen Deiner Linie, wenn Du diese Bowls hier wählst.

Abnehmen muss nicht öde sein, diese abwechslungsreichen Rezepte helfen Dir, keinen Winterspeck aufzulegen.

Farro und Spinat mit Ziegenkäse

Eine große Portion Getreide zu Beginn der Woche zu kochen, ist eine große Zeitersparnis. In diesem Rezept wird gekochter Farro verwendet, aber Du kannst auch Quinoa, braunen Reis oder ein anderes Getreide Deiner Wahl verwenden.

Portionen: 1

Zutaten

  • 1 mittelgroße Grapefruit
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300g gekochter Babyspinat
  • ⅔ Tasse gekochter Farro
  • 50 g Ziegenkäse, zerkrümelt

Zubereitung

  1. Die Schale und das Kerngehäuse der Grapefruit entfernen.
  1. Die einzelnen Grapefruitsegmente einer halben Frucht voneinander trennen. Den Saft der anderen Hälfte in eine Schüssel auspressen. Die Segmente in eine andere Schüssel geben und beiseite stellen.
  2. Olivenöl zum Saft geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Schneebesen kräftig verrühren, um eine Vinaigrette zuzubereiten.
  3. Spinat, Farro und Grapefruit-Segmente dazugeben und gut durchschwenken. Mit dem Ziegenkäse garnieren.

Bowl mit braunem Reis, Ei und Avocado

Garniere diese Reisschale mit weich- oder hartgekochten Eiern.

Portionen: 1

Zutaten

  • 2 große Eier
  • ½ Zitrone, Schale und Saft
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1 Prise Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g gekochter Grünkohl, in dünne Scheiben geschnitten
  • ¾ Tasse gekochter brauner Reis
  • 12 frische (oder tiefgekühlte, aufgetaute) Kirschen, entsteint und gehackt
  • 15 g frischer Estragon, gehackt
  • ¼ mittelgroße reife Avocado, in dünne Scheiben geschnitten

Zubereitung

  1. Fülle einen mittelgroßen Topf mit Deckel mit 1,5 L Wasser und bringe es zum Kochen. Vorsichtig, ein Ei nach dem anderen hineingeben, dann die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren und zugedeckt 8 Minuten für pflaumenweich-gekochte Eier und 10 Minuten für hart gekochte Eier kochen.
  1. Die Eier 2 Minuten lang in eine Schüssel mit Eiswasser legen und dann vorsichtig pellen.
  2. In einer Bowl die Zitronenschale, den Saft, das Öl, das Paprikapulver sowie Salz und Pfeffer verquirlen.
  3. Grünkohl, Reis, Kirschen und Estragon hinzugeben. Gut durchschwenken.
  4. Mit Avocado Scheiben und Eiern garnieren.

Warmer Mangold-Farro-Salat mit Parmesan in der Bowl

Dieser Salat schmeckt warm sehr gut, aber man kann ihn auch kalt essen, zum Beispiel, wenn Du ihn mit ins Büro nimmst.

Portionen: 1

Zutaten

  • Salz
  • 3 Mangoldblätter, Stiele entfernt
  • 1 Esslöffel Balsamico-Essig
  • ½ Esslöffel Olivenöl
  • ¼ Teelöffel Kreuzkümmel
  • Pfeffer
  • ½ Tasse gekochter Farro
  • 100 g Weintrauben, geviertelt
  • 30 g Parmesan, gehobelt
  • 1 großes, hartgekochtes Ei

Zubereitung

  1. Fülle eine große Pfanne oder einen Kochtopf mit so viel Wasser, dass ein Mangoldblatt gut bedeckt wird. Bringe es zum Kochen. Salz hinzufügen.
  1. Eine Schüssel mit eiskaltem Wasser füllen. Die Mangoldblätter einzeln blanchieren: 15 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, bis sie hellgrün sind. Für 1 Minute in Eiswasser geben. Gründlich mit Papiertüchern abtrocknen und in dünne Streifen schneiden.
  2. In einer Schüssel Essig, Öl, Kümmel, Salz und Pfeffer verquirlen. Mangold, Farro und Trauben hinzufügen. Zum Vermischen schwenken.
  3. Mit gehobeltem Parmesan und Ei bestreuen.

Quinoa Bowl

Es könnte nicht einfacher sein, eine Mahlzeit mit nährstoffreichen Superfoods zuzubereiten, die Dich zudem beim Abnehmen unterstützen. Diese nahrhafte Quinoa-Bowl ist vollgepackt mit gesunden Zutaten, die Deinem Körper Energie verleihen!

Portionen: 1

Zutaten

  • 150 g Süßkartoffel in 2 cm große Stücke geschnitten
  • 50 g Rote Bete, in 2 cm große Stücke geschnitten
  • 100 g Brokkoli-Röschen
  • 100 g Grünkohl
  • ⅔ Tasse gekochte Kichererbsen
  • ¼ einer Avocado in Scheiben geschnitten
  • ½ Tasse gekochte Quinoa
  • 50 g Hummus
  • 1 Teelöffel Paprika
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Cashew-Dressing oder ein Dressing Deiner Wahl

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln und Rote Bete in einen Dampfkorb geben und dämpfen, bis sie fast gar sind, etwa 15 Minuten. Brokkoli und Grünkohl hinzugeben und weitere 2 bis 3 Minuten dämpfen, bis alles gar ist.
  1. Während das Gemüse kocht, die Kichererbsen mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Beiseite stellen.
  2. Das Gemüse auf einen Teller oder in eine große Bowl geben und nach Belieben anrichten. Quinoa, Kichererbsen, Avocado und Hummus aufschichten.
  3. Mit dem Cashew-Dressing beträufeln, durchmischen und genießen!