Die 30er: Das sollte sich in deinem Kühlschrank befinden!

Vitamin C stellt in den 30ern eines Menschen einen essentiellen Bestandteil der Ernährung dar und zwar deshalb, weil es den Kortisol-Level senken kann. Denke deshalb stets daran Orangen, Johannisbeeren, roter Paprika, Kohlgemüse, Spinat und Süßkartoffeln in deinen Speiseplan mit einzubauen. Auch Petersilie ist mit 160 Milligramm pro 100 Gramm übrigens eine echte Vitamin-C-Bombe. Damit das wichtige Vitamin C nicht verloren geht ist es übrigens wichtig, dass das Gemüse nur ganz kurz im heißen Wasser gedünstet wird.

Auch Dehydration kann das Ansteigen deines Kortisol-Spiegels begünstigen. Unbedingt solltest du also darauf achten, dass du genügend Flüssigkeit zu dir nimmst. Eine Wasserkaraffe ist also auf dem Schreibtisch Pflicht. Weil auch Salz den Körper austrocknet, solltest du in deinen 30ern darauf achten, es mit dem Salz nicht zu übertreiben.