8. Nasse Haare werden nicht gekämmt!

Weil das Haar vor allem im nassen Zustand sehr empfindlich auf äußere Einflüsse reagiert, solltest du es niemals wagen, es zu kämmen, bevor es beinahe trocken ist. Bürsten sind dabei übrigens um einiges gefährlicher, als grobzackige Kämme.

nasse haare
Depositphotos_136825086

Achte generell immer darauf, dass du beim Kämmen stets in der Mitte der Mähne beginnst und dich dann nach und nach in die oberen Bereiche vorarbeitest.