In der Tat, du hast richtig gelesen, dieser Beitrag ist voll und ganz der Hanfpflanze gewidmet. Nicht aber dass du nun denkst, wir würden hier eine Drogenwerbung veranstalten, denn dann müssen wir dich an dieser Stelle enttäuschen. Lange nämlich bevor der Mensch von der berauschenden Wirkung von Cannabis wusste, baute er die Pflanze bereits als Nutzpflanze an. Vor allem für die Produktion von Kleidung, Seilen, Verbandsstoffen oder Papier eignete sie sich wunderbar. Heute ist es sogar so, dass EU-weit ganze 14 verschiedene Sorten des sogenannten Nutzhanfes zum Anbau erlaubt sind. Wusstest du aber, dass Hanf heute nicht nur im Bereich von Textilien oder Baustoffen Bedeutung hat, sondern auch in der Küche ein echter Kracher ist?